FRAGEN - ANTWORTEN

Warum sollte man Silberionen bei der Herstellung von Desinfektionsmitteln und Antiseptika verwenden, während es viele Mittel auf Basis von Isopropylalkohol, Ethanol, Wasserstoffperoxid, Chlor und dessen Verbindungen gibt?
⠀⠀⠀ Erstens, wegen des üblen Geruchs dieser Mittel, von denen die meisten die Schleimhäute der Augen, Atmungswege und Haut reizen, sowie Korrosion bzw.
⠀⠀⠀ Zerstörung oder Verfärbung von Metallen und anderen Oberflächen verursachen können. In dem Artikel "Silbermittel: gestern, heute und morgen" (Pharmaceutical Journal, 2006. Nr. 5, S. 45-57), offenbaren Olekasandr Shcherbakov u.a. die bakterizide und bakteriostatische Wirkung von Silberionen auf bekannte Formen und Arten von Bakterien, indem ihre Wirksamkeit 1500mal höher als die Konzentration von Phenol (C6H5OH) und in 3,5 Mal höher als Mercurchlorid (HgCl2) ist. Es wurde unter anderem die Wirkung kolloidaler Lösungen von Silber auf Influenzaviren "A", "B", "Miter" und "Sendai" gezeigt und die fungizide Wirkung von Silber gegen die pathogene Hefe Candida albicans beschrieben.
⠀⠀⠀ Es muss darauf hingewiesen werden, dass die United States Environmental Protection Agency (EPA) am 13. März 2020 Silber-Sanitizer in die Liste der Stoffe eingetragen hat, welche das SARS-CoV-2 Coronavirus bekämpfen können.
⠀⠀⠀ Quelle: www.epa.gov/pesticide-registration/list-n-disinfectants-use-against-sars-cov-2-covid-19
Neigen Silberionen dazu, sich im Körper anzusammeln? Sind sie giftig?
⠀⠀⠀ Ein berühmter Wissenschaftler und Nobelpreisträger Robert Seine nannte die tägliche Einnahme von Medikamenten mit Silberionen als Erwerb einer zweiten Immunität. Der ukrainische Wissenschaftler Leonid Kulskyi entwickelte als Erster eine Methode der Desinfektion mit Silberionen und bewies ihre Wirksamkeit in einer Konzentration von 0,1 - 0,2 mg/l, welche die antimikrobische und antivirale menschliche Immunität, das Blutzellverhältnis und seine Proteinformel, die Leber- und Milzfunktionen sowie die Bildung konditionierter Reflexe sogar nach langer Verwendung nicht beeinträchtigt.
⠀⠀⠀ Quelle: www.pseudology.org/science/Kulsky_silver_water.pdf

⠀⠀⠀ Die Wissenschaftler haben bewiesen, dass nach der Einnahme, Inhalation oder Resorption von Silberverbindungen der größte Teil davon aus dem Körper natürlich ausgeschieden wird, sodass nur bis zu 10% von der eingenommenen Gesamtmenge im menschlichen Körper zurückbleibt.
⠀⠀⠀ Quelle: ATSDR. Agency for Toxic Substances and Disease Registry. Toxicological profile for Silver. Clement international corporation // U.S. public Health Service. ATSDR/TP- 90-24. − 1990.
⠀⠀⠀ Quelle: www.atsdr.cdc.gov/toxprofiles/tp146.pdf
Es ist bekannt, dass Silber zur Gruppe der schweren und giftigen Metalle gehört. Warum desinfizieren Sie Trinkwasser mit Silberionen?
⠀⠀⠀ Die Anleitung für die Trinkwasserqualität (4. Auflage, 2017), Seite 457 gibt an, dass der akzeptable Silbergehalt für die Wasserdesinfektion 0,05 mg/l beträgt. Diese Menge an Silberionen hat keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen und verursacht keine Krankheiten, wie Argyrose. Gleichzeitig werden die Silberionen in Sonderfällen auch zur Aufrechterhaltung der bakteriologischen Qualität von Trinkwasser eingesetzt. In diesem Fall ist ein höherer Silbergehalt bis zu 0,1 mg/l. akzeptabel. Gemäß dem NOAEL-Standard (No Observable Adverse Effect Level) beträgt die Gesamtmenge von Silberwasser - bei täglicher Verwendung 70 Jahre lang - bis zu 10 g. In Anbetracht der Tatsache, dass Silberwasser nicht mehr als 0,025 mg/l Silberionen für den täglichen Gebrauch enthält, werden sich im menschlichen Körper 70 Jahre lang nicht mehr als 2,5 g Silber ansammeln, was aus dem Körper auf natürlichem Wege ausgeschieden wird.
⠀⠀⠀Quelle: www.who.int/water_sanitation_health/dwq/chemicals/silver.pdf
Bezahlun
Gemäß der angegebenen Rechnung

    Haben Sie weitere Fragen?

    Bykova Str. 12, Kryvij Rih,
    50036, Ukraine
    Bykova Str. 12, Kryvij Rih,
    50036, Ukraine